Projektseminar vom
01.02.17 - 31.01.20 im Projekt
Niedersächsische Bildungscloud

Die Prüfung

 

Der Prüfungsverlauf

 

Die Prüfung besteht aus drei Teilen:

  • Prüfungsunterricht 1 (PU 1)
  • Prüfungsunterricht 2 (PU 2)
  • mündliche Prüfung

 

Unmittelbar nach dem PU 1 reflektiert der Prüfling seinen Unterricht (hierfür bekommt er zehn Minuten Vorbereitungszeit).

Die Besprechung der Stunde und des Entwurfs erfolgen direkt im Anschluss und im Beisein des Prüflings. Währenddessen darf sich der Prüfling nicht äußern, er erhält jedoch im Anschluss daran die Möglichkeit zu einer Abschlussreflexion. In der Besprechung erfolgt noch keine Benotung.

Die Benotung der ersten Prüfungsstunde erfolgt im Anschluss an die Besprechung und in Abwesenheit des Prüflings.

 

PU 2 erfolgt im Anschluss nach demselben Ablauf.

 

Zwischen den beiden Prüfungsstunden muss mindestens eine Zeitstunde liegen.

 

Die sich anschließende mündliche Prüfung dauert 60 Minuten. 

 

 

Die Prüfungskommission

 

Die Prüfungskommission setzt sich aus vier Mitgliedern zusammen:

  • Schulleiter/in
  • Pädagogikseminarleiter/in
  • Fachseminarleiter/in 1
  • Fachseminarleiter/in 2

 

In Ausnahmefällen nimmt ein/e Vertreter/in der Landesschulbehörde an der Prüfung teil.