Projektseminar vom
01.02.17 - 31.01.20 im Projekt
Niedersächsische Bildungscloud

Hinweise zu den Segel-Tagen

SEGEL – Tage

 

Eigenverantwortlich und kompetenzorientiert arbeiten

 

SEGEL steht für selbstgesteuertes Lernen

 

Die SEGEL–Tage bieten Raum für eigenverantwortliches und kompetenzorientiertes Arbeiten in den Fach- und Pädagogikseminaren. Der anzustrebende Kompetenzzuwachs fußt auf den Kompetenzbereichen der APVO-Lehr.

 

 

Grundprinzipien

 

  • Das eigenverantwortliche Lernen findet im Rahmen der Fachseminare an einem Erarbeitungs- und einem Präsentationstag, im Rahmen der Pädagogikseminare an einem pädagogischen Tag statt.

 

  • Die Zeit zwischen dem Erarbeitungs- und Fachgruppentag wird zur Überprüfung der Erkenntnisse in der schulischen Praxis im jeweiligen Fach genutzt.

 

  • Die Grundlage bildet die jeweilige Fachdidaktik, wobei fächerübergreifendes Planen der Fachseminare in demselben Band und darüber hinaus möglich ist.

 

  • Im Vorfeld der SEGEL–Tage wird das zu bearbeitende Thema in den Fach- und Pädagogikseminaren gemeinsam durch die Anwärter und Seminarleiter festgelegt.

 

  • Jeder Anwärter bereitet sich im Vorfeld durch ein Selbststudium auf das vereinbarte Thema vor.

 

  • Zu Beginn des SEGEL–Tages erhalten die Anwärter durch die Fachseminarleiter oder Pädagogikseminarleiter einen thematischen Input (beispielsweise durch ein Impulsreferat), der unterschiedliche Kompetenzbereiche sichtbar werden lässt.

 

  • Jede/r Anwärter/in entscheidet sich für einen Schwerpunkt und arbeitet eigenverantwortlich und selbstorganisierend allein oder im Rahmen einer Partner- oder Gruppenarbeit an seinem Lernvorhaben weiter.

 

  • Die Fach- oder Pädagogikseminarleiter/innen fungieren als Ansprechpartner und fachlicher Berater.

 

  • Die Erstellung eines Kompetenzrasters zu Beginn der Erarbeitung sollte als Messinstrument angestrebt werden. Es dient der Feststellung des aktuellen Kompetenzstandes, der Bildung einer Zielperspektive und der Definition von Teilkompetenzen.

 

  • Der sich anschließende Austausch über den eigenen Kompetenzerwerb findet innerhalb einer Fachgruppe mit deren Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Das zuvor erstellte Kompetenzraster kann hinzugezogen und in ein persönliches Produktportfolio eingearbeitet werden.

 

  • Zu einer Fachgruppe gehören alle Fachseminarleiter und Anwärter eines Faches, beispielsweise des Faches Englisch. Kleinere Fachseminare werden zu Fachbereichen zusammengefasst. (z. B. Fachbereich MuKuBi = Musik, Kunst, TG, Werken)

 

  • Wie an den Segeltagen moderieren auch hier die Fachseminarleiter, stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und/oder haben darüber hinaus zeitgleich die Möglichkeit zu einem internen fachlichen Austausch.

 

  • Die erbrachten Arbeitsergebnisse werden den entsprechenden Arbeitsgruppen zur Verfügung gestellt.

 

 

Organisationsstruktur

 

1.Aus dem Konzept ergeben sich Fachseminare in einem Umfang von vier und sechs Stunden.

 

2. Die SEGEL–Tage finden im jeweiligen Fachseminar statt.

 

3. Für jedes Fachseminar wird im jeweiligen Band eine sechsstündige Seminarveranstaltung verbindlich pro Halbjahr als SEGEL–Tag festgelegt. Ein Wechsel wird ausgeschlossen.

 

4. Jeder Anwärter/jede Anwärterin arbeitet folglich an zwei Lernvorhaben.

 

5. Nach einer Zeitspanne von ca. zwei Monaten (in diesem Durchgang erst im Halbjahr darauf) findet, jeweils im Anschluss an ein PS am Donnerstag, das zweistündige Fachgruppentreffen statt (15:30 bis 17:30 Uhr).

 

6. Pro Halbjahr hat folglich jeder Anwärter in der Regel zwei Fachgruppentreffen. Anwärter mit drei Fächern nehmen in Absprache mit den jeweils zuständigen Fachseminarleitern ebenfalls an zwei Treffen statt. In Ausnahmefällen ist einzelnen Personen durch die Zusammenlegung zu Fachgruppen nur die Teilnahme an einem Treffen möglich.

 

7. Die Seminarplattform steht für die Veröffentlichung der Ergebnisse zur Verfügung.

 

8. Im Rahmen der Pädagogikseminare findet ein pädagogischer SEGEL-Tag statt.

 

 



SEGEL-Tage Konzept
SEGEL-Tage - Konzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 765.9 KB
SEGEL-Tage Vorgehensweise
SEGEL-Tage - Vorgehensweise.pdf
Adobe Acrobat Dokument 610.8 KB