Pädagogik


Als Pädagogikseminarleiter*innen koordinieren wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Fachseminarleiter*innen Ihren 18-monatigen Ausbildungsweg.

 

Darüber hinaus sind wir auch außerhalb der pädagogischen Seminarveranstaltungen für Ihre Fragen, Sorgen und Anregungen stets als Ansprechpartner*innen für Sie da. In allen Gesprächen verfolgen wir stets lösungsorientierte Ansätze.

 

Die pädagogischen Seminarveranstaltungen werden in der Regel nach dem Prinzip der vollständigen Handlung aufgebaut.

 

Diese impliziert, dass die Themen nicht nur abgearbeitet werden und dann in Vergessenheit geraten, sondern vielmehr sollen - soweit das möglich ist - die Erkenntnisse und Ergebnisse im eigenen Unterricht erprobt und anschließend in einem Folgeseminar reflektiert werden. Ein Kompetenzzuwachs kann somit sichtbar werden und gegebenenfalls ergeben sich daraus erneut weitergehende Zielsetzungen für den einzelnen.

 

Ein weiteres Prinzip verfolgt die Teilnehmerorientierung, indem wir je nach Thematik Ihre eigene Lernerbiographie in den Blick nehmen. Dies ermöglicht Ihnen u. a. an genau an den Teilaspekten eines Themas zu arbeiten, die sie besonders interessieren oder die im Studium wenig Beachtung fanden.

 

Neben den regelmäßigen 14-tägigen pädagogischen Veranstaltungen treffen wir uns gemeinsam an seminarübergreifenden pädagogischen Fachtagen zu den folgenden Themen:

 

Inklusion, sprachsensibler Fachunterricht, außerschulische Lernorte (Besuch der Messe in Stade), GEW-Tag zur Thematik Unterrichtsstörungen

  

Als Highlight gestalten wir gemeinsam einen weihnachtlichen Jahresausklang in unserem historischen denkmalgeschützten Gebäude.

PS Andrea Hotsch

Seminarrektorin seit 2014

Seminarkonrektorin 2010 - 2014

Seminarleiterin Deutsch 2006 - 2010

Deutsch, Geschichte

PS Ulrich Hotsch

Grundschule Selsingen

Musik, Mathematik

Seminarleiter Musik 2003 – 2009

Seminarleiter Pädagogik seit 2009

 


PS Mathias Lauterjung

Seminarkonrektor seit 2019

OBS Neu Wulmstorf 2006 - 2019

Biologie, Sport

Seminarleiter Biologie 2012 – 2019

Seminarleiter Pädagogik seit 2019

PS Katrin Sasse

Grundschule Campe, Stade

Deutsch, Kunst, Sachunterricht

Seminarleiterin Deutsch 2008-2018

Seminarleiterin Pädagogik seit 2018

 


PS Maren Vilehr

Oberschule Apensen

Deutsch, Religion

Seminarleiterin Deutsch 1993 - 1999

Seminarleiterin Pädagogik seit 1999 

Der Seminarlehrplan der einzelnen Pädagogikseminare orientiert sich am Kompetenzkatalog der Prüfungsverordnung

  1. Unterrichten
  2. Erziehen
  3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern
  4. Mitwirken bei der Gestaltung der Eigenverantwortlichkeit der Schule und Weiterentwickeln der eigenen Berufskompetenz
  5. Personale Kompetenzen

Seminarlehrplan

 

August – Januar 

 

Februar – Juli 

August – Januar 

Körperkompetenzen und Raumregie

Kompetenz 1.2.4

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst nutzen die Möglichkeiten des Lernraumes und setzen ihre Körperkompetenzen bewusst zur Unterstützung des Lernprozesses ein.

 

Inklusionstag

Kompetenz 1.1.3, 1.2.2 und 1.2.3

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst fordern und fördern die Schülerinnen und Schüler individuell, sodass diese Verantwortung für sich und andere übernehmen können.

Differenzierung

Kompetenz 1.1.3

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst berücksichtigen die Heterogenität der Lerngruppe.

Kooperatives Lernen

Kompetenz 1.2.4

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst organisieren den Unterrichtsablauf sowie den Einsatz kooperativer Methoden im Hinblick auf die Optimierung der Lernprozesse.

 

Aufgabenstellungen

Kompetenz 1.2.2

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst befähigen mit kompetenzorientierten Aufgabenstellungen die Schülerinnen und Schüler zu selbstbestimmtem und zielorientiertem Handeln.

 

Classroom Management

Kompetenz 1.2.2, 1.2.4 und 1.2.6

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ergreifen Maßnahmen der pädagogischen Unterstützung hinsichtlich der Gestaltung der Lernumgebung und des Erziehungsprozesses.

Elternarbeit

Kompetenzen 2.4.3, 3.2.4 und 3.2.5

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst kooperieren mit Erziehungsberechtigten hinsichtlich der Wahrnehmung ihrer Erziehungsaufgaben sowie in Fragen der Lernentwicklung.

 

Kooperation

Kompetenz 5.3

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst kooperieren erfolgreich und zielgerichtet mit allen an Unterricht und Schule Beteiligten.

Leistungsfeststellung und –bewertung

Kompetenz 3.1 und 3.3.

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst beurteilen die Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern nach transparenten Maßstäben.

 

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst beobachten, beschreiben und analysieren die individuellen Lernvoraussetzungen und –entwicklungen der  Schülerinnen und Schüler.

 

Inhaltliche Klarheit des Lernprozesses

Kompetenz 1.2.1

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst stellen unter Berücksichtigung des Stundenschwerpunktes die inhaltliche Klarheit des Lernprozesses (roter Faden) her und bauen die einzelnen Unterrichtsschritte sachlogisch aufeinander auf.

 

Stressmanagement / Lehrergesundheit

Kompetenz 5.2

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst übernehmen Verantwortung für sich und die schulische Arbeit zur eigenen Entlastung.

Schulrecht

Kompetenz 4.1.3

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst handeln im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen.

Gesprächsführung im Unterricht

Kompetenzen 1.2.6 und 2.1.2

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst schaffen ein lernförderliches Klima durch eine Kommunikation, die schülerorientiert ist.

 

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst vermeiden Lehrerzentrierung, moderieren Gespräche geschickt und pflegen eine vorbildhafte und korrekte Sprache.

 

Unterrichtskonzepte

Kompetenzbereich 1 „Unterrichten“

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst planen Unterricht, führen diesen durch und reflektieren ihn im Hinblick auf die Lernwirksamkeit und Nachhaltigkeit für die Schülerinnen und Schüler.

Medienkompetenz

Kompetenz 1.2.4

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ergreifen Maßnahmen der medienpädagogischen Unterstützung zur Optimierung von Lernprozessen.

Unterrichtsstörungen

Kompetenzen 2.3.1 und 2.3.2

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst erarbeiten Regeln sowie den Einsatz von Strategien im Umgang miteinander.

 

Neurodidaktik

Kompetenz

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst unterstützen Lernprozesse auf der Grundlage neurobiologischer und lerntheoretischer Erkenntnisse sowie auf der Grundlage von Theorien über das Lehren und Lernen.

 

 

 

Üben

Kompetenz 1.2.1

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst unterstützen Übungsprozesse auf der Grundlage neurobiologischer und lerntheoretischer Erkenntnisse.

Sicht- und Tiefenstrukturen des Unterrichts

Kompetenz 1.1. und 1.2

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst analysieren Sicht- und Tiefenstrukturen des Unterrichts zur Optimierung der Lernprozesse

 

Sprachsensibler Fachunterricht

Kompetenz 1.2.2. und 1.2.3

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst berücksichtigen die sprachliche Heterogenität der Lerngruppe.

 

Unterrichtsstörungen (GEW-Tag)

Weihnachtliches Allerlei

 

 

Außerschulische Lernorte

Kompetenz 1.2.2 und 1.2.4

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst nutzen die Lernchancen außerschulischer Lernorte gezielt zur Optimierung der Lernprozesse.

 

Weihnachtliches Allerlei

 

 

Feedback

Kompetenz 1.2.6, 2.1

Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ermöglichen einen Dialog über die Wirksamkeit ihres Unterrichts, indem sie Feedback erhalten und  geben.